Erb-Mediation

Erbstreitigkeiten vermeiden!

Der Verlust eines nahestehenden Menschen ist für alle Beteiligten eine schlimme Erfahrung- Verwandte aufgrund eines nachfolgendem erbrechtlichen Streites zu verlieren eine böse Erfahrung.


Immer wieder stellen wir fest, daß Erbauseinandersetzungen sehr emotional geführt werden und eine gerichtliche Entscheidung nicht nur besonders teuer ist, sondern auch keinen Frieden zwischen den Erben schafft. Besonders das Verhältnis zwischen Geschwistern oder Kindern und Eltern ist durch eine Erbauseinandersetzung oft für Jahre oder Jahrzehnte belastet. Selbst in der zweiten Generation wirkt ein solcher Streit manchmal fort und läßt selbst in der zweiten Generation kein Miteinander mehr zu.

Dieses unbefriedigende Ergebnis ist für uns der Anlass, Ihnen andere Formen der Erbauseinandersetzung anzubieten.

Die Erb-Mediation bieten hier sehr gute Lösungsansätze und Erfolge.

Was ist Mediation?

Der Begriff bedeutet „Vermittlung" und bezeichnet damit anders als eine streitige Konfliktlösung, wie sie durch Gerichte und Schiedsverfahren oft „Entweder-Oder-Lösung" durch einen Dritten den Richter erfolgt, eine einvernehmliche Konfliktlösung durch das Zusammenführen der verschiedenen Parteien durch den Vermittler, den Mediator. Ziel ist eine Vereinbarung zwischen den Erben über die Erbauseinandersetzung zu schaffen, die die Belange und Wünsche aller Beteiligter einbezieht. Dabei finden die Erben gemeinschaftlich und eigenständig durch die Hilfe des Mediators eine sachgerechte und für alle tragfähige Lösung.


Für welche Fälle ist Mediation geeignet? Immer dann, wenn die Erben bereit sind, sich zusammen zu setzen, aber keinen Weg finden, sich zu einigen, kann Mediation eine Methode sein, schnell und kostengünstig zu einer Einigung zu kommen. Entscheidend ist der Wille der Erben, an einer Lösung mitzuwirken und für einander offen zu sein.

Was kann der Mediator tun?

Er ist neutraler Dritter und versucht ganz unparteiisch, jedem Beteiligten Raum zu geben, seine Interessen und Wünsche einzubringen. Auch unausgesprochene Konflikte – etwa aus der Vergangenheit – können Thema der Diskussion werden, wenn dies zu einer gerechten und tragfähigen Lösung beiträgt. Dabei wendet der Mediator verschiedene Gesprächs- und Moderationstechniken an.

Gerne unterstützen wir Sie, bitte sprechen Sie uns an und lassen sich kostenfrei beraten.


Der Vorteil der Erb-Mediation:

Schnell, kostengünstig, dauerhaft, nachvollziebar, für alle Parteien tragfähig.